Uncategorised

Bieten Sie im Rahmen des Kältehilfeprogramms eine Suppenküche, Notübernachtung, Kleiderkammer oder ein anderes Angebot an, das sich an wohnungslose Menschen richtet, bitten wir, den Datenbogen im .doc oder im .pdf Format auszufüllen und uns per Post, per Fax oder per E-Mail zurückzusenden.

Formular im .doc Format | Formular im .pdf Format

Wir bemühen uns, die Daten auf aktuellem Stand zu halten. Zum Beginn der neuen Kältehilfeperiode prüfen und bereiten wir die bestehenden Daten auf. Zu diesem Zweck schreiben wir alle beteiligten Verbände, Kirchengemeinde, Vereine und Initiativen Ende September an. Wir bitten, uns eine Änderung des Angebots oder der Kontaktdaten umgehend mitzuteilen.

Kältebus

KÄLTEBUS DER BERLINER STADTMISSION

1. Nov.–31. März | täglich, 21–3 Uhr
 
Kältebus: 21–3 Uhr
Telefon: 0178 523 58 38
 
Die Berliner Stadtmission wird ab 1. November täglich mit dem 'Kältebus' unterwegs sein, um wohnungslose Menschen, die den Weg zu einer Notunterkunft nicht selbst schaffen, kostenlos hinzubringen. Die jeweils freien Plätze werden über das 'Kältehilfetelefon' abgefragt.

Wärmebus

WÄRMEBUS DES BERLINER ROTEN KREUZES 

1. Nov.–31. März | täglich, 18–24 Uhr
 
Wärmebus: 18–24 Uhr
Telefon: 0170 910 00 42
 
Am 1. November startet in Berlin die DRK Kältehilfe. Ehrenamtliche Helfer_innen fahren unter dem Motto “DRK Kältehilfe ...mit dem Wärmebus unterwegs” durch die Stadt und bringen Hilfebedürftige in Notunterkünfte, geben Kleidung oder einen Schlafsack aus und bieten warme Getränke an.

Ihre Unterstützung ist wichtig für unsere Arbeit.

Die GEBEWO mit ihrem Verbund ist seit vielen Jahren einer der Akteure und Träger der Berliner Kältehilfe. Die GEBEWO hat jeden Winter neben der „Koordinierungsstelle Kältehilfetelefon/Datenbank“ auch Schlafplätze in Notübernachtungen, eine Tagesstätte für wohnungslose Menschen sowie eine Beratungsstelle für Wohnungsnotfälle in ihrer Trägerschaft. Diese Projekte werden zwar überwiegend aus Zuwendungsmitteln des Landes Berlin finanziert, könnten jedoch ohne den Einsatz zusätzlicher Spendenmittel nicht in diesem Umfang und nicht in dieser Qualität dauerhaft vorgehalten werden. Wir bitten Sie, die Arbeit der GEBEWO – Soziale Dienste – Berlin gGmbH mit einer Spende zu unterstützen.

Obdachlosigkeit ist eine sehr prägnante Form der Armut, die Spuren beim Einzelnen, aber auch in der Gesellschaft hinterlässt. Die leeren Kassen der öffentlichen Hand machen es uns zunehmend schwerer die Qualität unserer Arbeit aufrecht zu erhalten. Um die Arbeit für die Hilfebedürftigen in unserer Gesellschaft fortführen zu können sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Für Ihre Spende erhalten Sie von uns eine steuerlich absetzbare Zuwendungsbestätigung.

Überweisen auf das Spendenkonto
Unsere Bankverbindung:
Bank für Sozialwirtschaft
GEBEWO - Soziale Dienste -
BIC: BFSWDE33BER
IBAN: DE56100205000003360102
Verwendungszweck: „Kältehilfe“

Sie können online spenden mit dem Spendentool der Bank für Sozialwirtschaft oder Sie können uns über das Spendenportal "Betterplace" unterstützen.

Sie können die GEBEWO – Soziale Dienste – auch ganz einfach finanziell unterstützen, wenn Sie die Suchmaschine „benefind“ benutzen und GEBEWO als zu fördernde Organisation wählen. Richten auf Ihrem Browser unter „Favoriten“ einfach die Suchmaschine Benefind ein, und benutzen Sie diese gelegentlich für Ihre Internetrecherchen.

Hinweis: Die von Ihnen gespendeten Beträge fließen ausschließlich den Projekten der GEBEWO – Soziale Dienste – Berlin zu.
Wenn Sie andere Projekte aus dem Berliner Kältehilfeprogramm mit einer Spende unterstützen möchten, schicken Sie uns bitte eine Email, damit wir Sie an die/den jeweilige/n Ansprechpartner/in verweisen können, oder kontaktieren Sie bitte anhand der Angaben auf dieser Website das von Ihnen ausgewählte Projekt.

sitemap