Eingabehilfen öffnen

Kontakt

Hilfe-Nummern

Hilfe Hotline für obdachlose Menschen:
0157 80 59 78 70 ganzjährig Mo - Fr von 9.00 bis 17.00 Uhr (Weitere Infos hier)

KARUNA Sub – Buslinie für Obdachlose:
0157 86 60 50 80 ganzjährig Mo-Fr von 08.00 bis 16.00 Uhr

Wenn eine Person hilflos wirkt, nicht ansprechbar ist, sich oder andere möglicherweise in eine akute Gefahrensituation bringt, kann von einer Notfallsituation ausgegangen werden.

Im Notfall wählen Sie:
110 (Polizei) oder
112 (Feuerwehr/Rettungsdienst)

Ehrenamt

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Die Einrichtungen der Kältehilfe freuen sich immer über tatkräftige Unterstützung!

Da die Bedarfe der Einrichtungen und die Interessen und Möglichkeiten der Helfenden so vielfältig sind, ist es am besten Einrichtungen im passenden Bezirk zu suchen und diese direkt zu kontaktieren.

Nutzen Sie hier gerne unsere Übersicht über alle Angebote :

Spenden

Unser Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE56 1002 0500 0003 3601 02
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: Kältehilfe/Wohnungsnotfallhilfe

Hier können Sie direkt online über das sichere Spendentool der Bank für Sozialwirtschaft an die Kältehilfe spenden:


Über uns

Die Hauptaufgabe der Koordinierungsstelle Kältehilfe ist die ganzjährige Planung und Entwicklung von Angeboten der Berliner Kältehilfe, um die jeweils benötigten und angestrebten Schlafplatzkapazitäten für obdachlose Menschen zu erreichen. Zur Erfüllung dieser Aufgabe, werden wir von der Senatsverwaltung für Soziales (Sen ASGIVA) finanziell gefördert. Mit ihnen sowie mit den Berliner Bezirksämtern und mit Immobilieneigentümer*innen bzw. deren Verwaltungsgesellschaften, arbeiten wir eng zusammen. Ebenso bieten wir auch Unterstützungs- und Beratungsleistungen für neue oder bereits aktive Kältehilfeanbieter*innen.

Weiterhin sammeln wir Informationen zu allen Einrichtungen und Angeboten der Berliner Kältehilfe und der niedrigschwelligen Wohnungsnotfallhilfe und veröffentlichen sie auf dieser Webseite, in der Kältehilfe App und als Druckversion im Wegweiser.

Zur Erfüllung der Aufgaben wird u. a. auf die Daten und Auswertungen des Kältehilfetelefons zurückgegriffen. Das Kältehilfetelefon ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Projekts.
Die Kolleg*innen des Kältehilfetelefons arbeiten jede Saison vom 1. Oktober bis 30. April täglich von 19-23 Uhr. In einer Datenbank erfassen sie die Belegung und Auslastung der verfügbaren Schlafplätze in Notübernachtungen und Nachtcafés, welche wir auswerten und jährlich auf der Kältehilfe-Homepage veröffentlichen.

Die Koordinierungsstelle der Berliner Kältehilfe mit dem Kältehilfetelefon, ist ein Projekt der GEBEWO pro gGmbH. Die GEBEWO pro gGmbH wurde im November 2004 gegründet, um Menschen in besonderen Notlagen zu helfen. Sie ist eine Tochtergesellschaft der gemeinnützigen GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH und Mitglied im Diakonischen Werk- Berlin- Brandenburg- schlesische Oberlausitz e. V. (DWBO).

Hauptanliegen der GEBEWO pro ist der unbürokratische und niedrigschwellige Zugang zu Hilfen für wohnungslose Menschen. Die GEBEWO pro stellt zusätzlich zur Koordinierungsstelle der Berliner Kältehilfe auch selbst Schlafplätze, Aufenthaltsräume und Beratungsangebote an verschiedenen Standorten zur Verfügung.

Koordinierungsstelle der Berliner Kältehilfe

Unser Team

Koordinierungsstelle der Berliner Kältehilfe
GEBEWO pro

Rodelbergweg 12
12437 Berlin

+49 30 343 971 39 (Mo-Fr 10-16 Uhr)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Login | Logout | © Koordinierungsstelle der Berliner Kältehilfe